Follower

Sonntag, 5. Juni 2011

Seife Nr. 4

Da das Fernsehprogramm gestern abend so langweilig war, habe ich mich gleich noch an meine vierte Seife gewagt. Es sollte wieder ein Marmorierversuch werden. Leider ist es auch dieses Mal bei einem Versuch geblieben. Der Seifenleim dickte wieder viel zu schnell an.




  
Den restlichen roten Seifenleim habe ich noch in eine Einzelform gegossen. Da der Block in der Form ein wenig klebte und ich die Stücke am Boden begradigen musste, habe ich aus den abgeschnittenen Teilchen 2 Kugeln geformt.

Sodele, nun wünsche ich euch viel Spass beim Schauen. Auch wenn die Teile nicht gerade der Burner sind.

Liebe Grüsse
Stellina

Seife Nr. 3

Im Seifenwahn habe ich dann die dritte Seife gemacht. Dieses Mal habe ich das Wasser durch Schafmilch ersetzt. Ich kann euch sagen, das hat vielleicht ekelhaft nach Amoniak gestunken. Zum Glück ist der "Duft" schnell wieder "verduftet". Ich habe die Seife zur Sicherheit in den Tiefkühler gepackt. Einen Marmorierversuch habe ich auch unternommen. Wie man sehen kann, ist der total daneben gegangen. Ich gebe aber nicht auf und über weiter.




Teilweise sieht das braune in der Mitte wie Elche aus. *grins* Wenn ich das so wollte, würde es natürlich nicht klappen.

Liebe Grüss
Stellina

Seife Nr. 2

Irgendwie vom Seifenvirus angesteckt, musste ich gleich noch eine zweite  Seife sieden. Das ist dabei entstanden.




Auch diese Seife ist nichts spezielles geworden und auch noch sehr weich. Im Block hatte sie eine schöne Gelphase, in den Einzelförmchen nicht.

Liebe Grüsse
Stellina

Seife Nr. 1

Nachdem ich alle Zutaten im Hause hatte, ging es endlich mit dem Sieden los. Es ist nichts besonderes geworden. Wenn ich da all die anderen Seifen auf den Blogs oder in den Foren anschaue, dürfte ich meine Seifen hier gar nicht zeigen.



Das Öl hat sich wieder in die Seife verzogen. Leider ist die Seife noch ganz weich, obwohl ich sie schon am 31.05.2011 gesiedet habe.

Liebe Grüsse
Stellina